Neue Investoren bei der Syker Blechwaren GmbH

| Dr. Christian Willmer als Insolvenzverwalter

NEUE INVESTOREN BEI DER SYKER BLECHWAREN GMBH

  • Übernahme durch Investorengruppe um die Geschäftsführer der Gütersloher Unternehmen Friedrich Elbracht Umformtechnik und Günter Jasper
  • Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten

Syke/Verden, 2. Juni 2020 – Die Sanierung der insolventen Syker Blechwaren GmbH ist erfolgreich abgeschlossen. Wie der Insolvenzverwalter des Unternehmens Dr. Christian Willmer (Kanzlei WILLMERKÖSTER) jetzt mitteilte, wird das Unternehmen durch eine Investorengruppe um Guido Elbracht und Frank Teichert, Geschäftsführer der Gütersloher Unternehmensgruppe Friedrich Elbracht Umformtechnik und Günter Jasper, übernommen. Das 1934 durch Schlossermeister Friedrich Elbracht in Gütersloh gegründete Unternehmen beliefert heute als Gruppe die Automobil-, Hausgeräte- und Möbelindustrie sowie weitere Industriekunden. Eigene Produkte sind Spannschellen für Abluftrohre.

Eine entsprechende Kaufvereinbarung wurde bereits unterzeichnet. Diese wird zum 1. Juli 2020 wirksam und sieht die Übernahme aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor. Über die finanziellen Details und den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

In den kommenden Wochen bis zum 1. Juli 2020 durchläuft das Unternehmen nach der erfolgreichen Fortführung durch den Insolvenzverwalter und sein Team nun eine Übergangsphase und wird in eine neue Gesellschaft – die Syker Blechtechnik GmbH – überführt.

Guido Elbracht und Frank Teichert, Geschäftsführer der neuen Syker Blechtechnik GmbH: „Die Übernahme eröffnet die Möglichkeit, unsere Bestandskunden auch mit kleineren Stückzahlen wie Kleinserien, Mustern und Prototypen zu bedienen. Die Portfolien der Unternehmen ergänzen sich in idealer Weise und die Bündelung der Kräfte sorgt für stabile Zukunftsperspektiven. Unter dem neuen Namen Syker Blechtechnik GmbH werden die Fähigkeiten als Spezialist für hochwertige Bauteile ausgebaut. Trotz der Corona-Krise sehen wir Wachstumschancen.“

Dr. Christian Willmer als Insolvenzverwalter: „Im Januar konnten wir festhalten, dass der Turnaround im operativen Geschäft gelungen ist. Jetzt ist auch der Investorenprozess erfolgreich abgeschlossen. Damit ist das Unternehmen saniert. Die Fortführung im Insolvenzverfahren war intensiv, aber die Mühe hat sich gelohnt: Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten. Wir bedanken uns beim Team, das einen großartigen Job geleistet hat und wir wünschen alles Gute für den Neuanfang. Das Beispiel der Syker Blechwaren zeigt beispielhaft, wie ein Unternehmen in finanzieller Schieflage die Sanierungschancen im Insolvenzverfahren erfolgreich nutzen kann.“


Die Syker Blechwaren GmbH wurde 1947 in Bremen gegründet und ist seit 1962 im Syker Industriegebiet ansässig. Im November 2019 wurde der Insolvenzantrag gestellt. Offiziell war das Insolvenzverfahrens dann im Februar 2020 eröffnet worden.

Pressemitteilung als pdf


...Übersicht

REPORT Magazin

Hier stellen wir Ihnen unser Kanzlei-Magazin REPORT zum kostenlosen Download zur Verfügung.